Warum wir Halloween feiern…

Die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ist zum Gruseln da. Fünf Gründe, warum wir Halloween-Fans sind:

  1. Endlich findet ausrangierte Kleidung eine neue Verwendung: Mit ein bisschen künstlichem Blut oder Rote-Bete-Saft, Mehl, Blumenerde und einer Schere basteln wir gruselige Zombiekostüme. Wer noch Klamotten aus den 70er Jahren im Schrank hat, geht als Hippie, oder als Hippie-Zombie. Tolle Schminktipps gibt es im Internet.
  2. Besen und Putzzeug dürfen im Schrank bleiben. Spinnweben und Staub liefern die passende Halloween-Deko.
  3. Kürbisse sind lecker, gesund, regional und haben jetzt Hochsaison. An Halloween sind ausgehöhlte Kürbisse zudem Deko, die sich zu leckeren Rezepten weiterverarbeiten lässt.
  4. Endlich dürfen wir massenweise Süßigkeiten kaufen, die wir selbst nicht essen müssen. Noch besser, wer selber backt: Bei Vampir-Cupcakes, Spinnen-Keksen oder Monster-Brownies können wir uns in der Küche so richtig austoben.
  5. Im Dunkeln gruselt es sich am besten; also Lichter aus, Kerzen an und Strom sparen.