Teil 1: Im Sommer lässt sich gut Energie sparen, denn…

…die Heizung bleibt endlich aus, und damit der mit Abstand größte Energieverbraucher im Haushalt. Der Anteil der Heizenergie am Energieverbrauch beträgt immerhin bis zu 70 Prozent.

Wird die Heizungsanlage hingegen auch für die Warmwasserbereitung eingesetzt, sollte die Heizung nicht ganz abgestellt werden. Moderne Heizungen sind so ausgestattet, dass sie selbstständig in den Sommerbetrieb schalten.

Es gilt die alte Weisheit: Hausbesitzer, die noch eine alte Heizung mit hohem Energieverbrauch und ohne moderne Regelungstechnik besitzen, sollten den Sommer nutzen und ihre Heizung modernisieren. Es gibt eine Reihe sehr energieeffizienter Heizsysteme, z.B. die elektrische Wärmepumpe oder Gas-Brennwertgeräte in Verbindung mit einer solarthermischen Anlage.