Schlagwort-Archiv: Homeoffice

Ein Notebook verbraucht weniger Strom als der PC.

Einsparpotenziale im Homeoffice

Desktop, Netbook, Notebook, Tablet, Drucker, Scanner, Telefon, Anrufbeantworter, Router usw. Die Ausstattung des „Homeoffice“ wächst und wächst. Trotz der immer effizienteren Geräte steigt dadurch natürlich auch der Stromverbrauch an. Hier ein paar Spartipps:

• Achten Sie gleich bei der Anschaffung der Geräte auf den Energieverbrauch. So verbraucht ein Notebook in der Regel weniger als ein Desktop.
• Kombigeräte sparen Platz und Energie: Drucker, Kopierer, Scanner und Fax also in einem Gerät kaufen.
• Drehen Sie die Helligkeit Ihres Monitors etwas runter, das spart Strom.
• Knipsen Sie den Bildschirmschoner am besten gleich aus. Dieser verhindert nämlich, dass sich der PC in den sparsameren Ruhezustand versetzt.
• Schließen Sie alle EDV-Geräte an eine schaltbare Steckerleiste. Wenn Sie mit der Arbeit fertig sind, reicht ein Klick, um sie vom Netz zu trennen.
• Schalten Sie das Modem oder den Router über Nacht oder zumindest bei längerer Abwesenheit aus.
• Moderne Router können ihre Leistung herunterschrauben und bei geringer Aktivität in den Schlummermodus schalten. Erst wenn das W-LAN genutzt wird, fährt das Gerät seine Sendeleistung wieder hoch.