Schlagwort-Archiv: Bäume

Weihnachtsbäume umweltfreundlich

In Deutschland werden jedes Jahr zu Weihnachten etwa 30 Millionen Weihnachtsbäume gekauft. Der Großteil dieser Bäume wächst in dafür eigens angelegten Christbaumkulturen. Leider verwenden diese für die Züchtung oftmals Insektizide, Düngemittel und andere Chemikalien, die der Umwelt schaden.

Wer also die Weihnachtszeit möglichst nachhaltig verbringen möchte, entscheidet sich beim Kauf für Ökobäume. Das sind Bäume, die auf Ökoplantagen gewachsen sind, auf denen keine giftigen Chemikalien zum Einsatz kommen. Ökobäume sind leicht an ihren Siegeln zu erkennen. Zu den vertrauenswürdigen Siegeln zählen Bio-, Bioland-, Naturland-, Demeter- oder FSC-Siegel.

Am umweltfreundlichsten sind Bäume, die natürlich gewaschen sind, also direkt aus dem Wald und aus der Region stammen. Viele Waldbesitzer, Förster oder auch verschiedene BUND-Gruppen bieten die Möglichkeit, gemeinsam im Wald unter den eigenen Baum zu schlagen.

Wer seinen Baum aber lieber kaufen als schlagen will, findet hier eine Liste über Verkaufsstellen.

Quelle: Umweltbundesamt

Neuseeland pflanzt 1 Milliarde Bäume

Neuseeland hat ein ehrgeiziges Klimaziel: Bis zum Jahr 2050 sollen sämtliche schädlichen Emissionen, die das Land verursacht, gleich wieder abgebaut werden. Zu diesem Zweck sollen in den nächsten Jahren 1 Milliarde Bäume gepflanzt werden. Für das „Billion Tree Program“ hat die neuseeländische Regierung bereits 485 Millionen Dollar für die kommenden drei Jahre bewilligt.

Bäume sind so wichtig, weil sie Sauerstoff produzieren, Schadstoffe aus Luft, Boden und Wasser filtern, und Tieren und Pflanzen als Nahrungsquelle und Lebensraum dienen. Ein weiterer Vorteil des neuseeländischen Aufforstungsprojekts: Das Pflanzen und Pflegen der Bäume wird rund 1.000 neue Arbeitsplätze schaffen.