Solargrill für unterwegs

Sommerzeit ist Grillzeit! Echte Ökogriller, die bisher das schlechte Gewissen plagte, weil Holz und Kohle nicht so wirklich umweltfreundlich sind, können hoffen: Das Wiener Startup Sunsausage hat einen Grill entwickelt, der nur mithilfe von Sonnenstrahlen arbeitet. Angrillen, Feuer, Asche, C02 usw. entfallen beim PhotonGrill. Stattdessen bündelt ein Parabolspiegel einfallende Sonnenstrahlen und reflektiert sie in einen Brennpunkt (wie bei einer Lupe), an den eine schwarze Grillpfanne angebracht ist. Die Pfanne nimmt wegen ihrer Farbe einen Großteil des Lichts auf und wandelt dabei Licht-Energie in Wärme um.

Der mobile Grill ist laut Hersteller in drei Minuten aufgebaut, und passt mit einem Gewicht von drei Kilo gut in den Rucksack. Insgesamt soll der Solargrill auf eine Leistung von 1000 Watt kommen und in 5 Minuten eine Temperatur von 260°C erreichen. Allerdings nur bei entsprechendem Sonnenschein.

Noch gibt es den PhotonGrill nicht zu kaufen, das Startup will die Entwicklung mithilfe von Crowdfunding finanzieren.