pro Stunde 320 000 Coffee-to-go-Becher in Deutschland verbraucht werden?

Das macht aufs Jahr gerechnet 2,8 Milliarden Einwegbecher, die nach 15 Minuten Lebenszeit im Müll landen und deren Herstellung auf etwa 83 000 Tonnen CO2-Emissionen kommt. Würde man die Einwegbecher aufeinanderstapeln, würde dieser Stapel bis zum Mond reichen.

Dem sorglosen Umgang mit Coffee-to-go-Bechern haben nun immer mehr Städte den Kampf angesagt und ein neues Pfandsystem eingeführt. Etwa 200 Cafés in Deutschland machen bereits bei der Kampagne zur Müllvermeidung mit, und es werden immer mehr. Und so funktioniert es: Für einen 1€ Pfand bekommt man seinen Kaffe nun in einem Mehrweg-Becher. Ist der Kaffee ausgetrunken, kann man den leeren Becher später in einem anderen teilnehmenden Café abgeben, sogar in einer anderen Stadt.

Quelle: tz

Ein Gedanke zu „pro Stunde 320 000 Coffee-to-go-Becher in Deutschland verbraucht werden?

Kommentare sind geschlossen.