Kategorie-Archiv: Wasserverbrauch

IST ES ZU SCHWER, BIST DU ZU LÄSSIG!

Energiesparen kann jeder! Fang doch mal an.
>
Machst du das schon?
Warmes Wasser nicht verschwenden. Duschen statt Baden spart eine Menge Energie. Aber auch beim Duschen gibt es noch ein hohes Sparpotential: Duscht man nur eine Minute weniger und bei einem Grad niedriger, spart das bares Geld. Meist reicht eine Temperatur von 37 °C. Generell sollte das warme Wasser beim Händewaschen und
Zähneputzen nicht unnötig laufen.
Hier die Verbrauchswerte: Duschen und Baden im Vergleich
– bei einer Wassertemperatur von 37 °C
Wasserverbrauch Stromverbrauch
Vollbad 120 bis 150l 4 bis 5 kWh
Duschbad 30 bis 50l 1 bis 1,7 kWh

STETER TROPFEN KOSTEN GELD Tipp 1

In Abwandlung einer alten Weisheit über Ausdauer und Geduld, hier ein wertvoller WASSER-SPAR-TIPP für Euch!

Ganz einfach: Wasser abdrehen bei Haare-Shampoonieren oder beim Zähneputzen. Da fließen echte Euros in den Abfluss! Macht das einfach mal beim Zähneputzen. Und wiederholt es die nächsten dreißig Tage. Danach kann es sein, dass ihr es „automatisch“ macht.

Der Gewohnheit sei Dank!

Denkt dran. Heute Abend geht´s los.

STETER TROPFEN KOSTES GELD Tipp 2

In Abwandlung einer alten Weisheit über Ausdauer und Geduld, hier ein weiterer wertvoller WASSER-SPAR-TIPP für Euch!>Der Hahn tropft! EGAL?Sollte es nicht sein für diejenigen, die ihr zu bezahlendes Wasser nicht verschwenden wollen. Verliert der Hahn einen Tropfen pro Sekunde, gehen in 24 Stunden 20 Liter Wasser verloren.Multipliziert mit 365 Tagen kommen da schon einige Liter zusammen, genau 7.300 Liter im Jahr. Ihr entscheidet das!Wer im „laufenden Betrieb“ Wasser sparen möchte, der besorgt sich Sparduschköpfe, Perlstrahler und Durchflussbegrenzer. Sie sind leicht zu installieren, nicht teuer und mittlerweile sehr komfortabel.

Wann plant Ihr Reparatur oder Einkauf oder beides?Viel Vergnügen beim Wassersparen mit Freude und gutem Gewissen!

ENERGIE – EFFIZIENZ – CHECKER …

… holen schnell mal was rein – werfen nicht gerne Geld aus dem Fenster!

Wer denkt denn nicht ab und zu mal an die Stromabrechnung? UNSER TIPP: Jetzt vorbeugen ist besser als später ärgern. Für clevere Vorbeuger, also Energie-Effizienz-Checker, gibt es DIE DOPPELPACK-TIPPS!

Heute der vierte Tipp-Doppelpack!

DPT1:

Warmes Wasser nicht verschwenden. Duschen statt Baden spart eine Menge Energie. Aber auch beim Duschen gibt es noch ein hohes Sparpotential: Duscht man nur eine Minute weniger und bei einem Grad niedriger, spart das bares Geld. Meist reicht eine Temperatur von 37 °C. Generell sollte das warme Wasser beim Händewaschen und

Zähneputzen nicht unnötig laufen.

Hier die Verbrauchswerte: Duschen und Baden im Vergleich bei einer Wassertemperatur von 37 °C

Wasserverbrauch Stromverbrauch

Vollbad 120 bis 150l 4 bis 5 kWh

Duschbad 30 bis 50l 1 bis 1,7 kWh

DPT2:

Der Wäschetrockner zählt zu den größten Verbrauchern unter den Haushaltsgeräten. Er ist für etwa 8 Prozent des Stromverbrauchs in einem durchschnittlichen 3-Personen-Haushalt verantwortlich.

Dennoch wollen viele nicht auf einen Trockner verzichten: 40 Prozent der deutschen Haushalte besitzt ein solches Gerät.

Beim Kauf also unbedingt auf das Energielabel achten. Bei Wäschetrocknern ist aktuell A+++ die beste Energieeffizienzklasse, die schlechteste ist je nach Gerätetyp B oder C. Die Einsparung von einem A+++ gegenüber einem B-Gerät beträgt etwa 70 Prozent des Stroms, das sind rund 100 Euro jährlich.

Was dabei für dich?

Gleich umsetzen und sich selbst belohnen … ENERGIE – EFFIZIENZ – CHECKER!

Es tropft bares Geld!!

Ein paar Tropfen scheinen doch kein Problem, denkt der ein oder andere und lässt seinen Wasserhahn Tropfen für Tropfen eine nicht unerhebliche Menge von Wasser verschwenden. Oft übersehen wir auch einfach diesen „Verlust“ oder er erscheint uns wirklich unerheblich. Tropf der Wasserhahn einmal pro Sekunde, dann kommen an einem Tag bereits fast 22 Liter zusammen, in einem Jahr fast 8.000 Liter. Dies entspricht zirka 80 gefüllten Badewannen. Das kann schon ins Geld gehen. Es lohnt sich also mal nach der Ursache zu schauen. Oft kann eine neue Dichtung schon die Lösung sein. Wer noch keine Mischbatterie nutzt, also Kalt- und Warmwasser an zwei Hähnen solange mischt, bis die Wunschtemperatur erreicht ist, der verschwendet ebenfalls Wasser und Energie! Moderne Ausstattung sieht eben nicht nur gut aus!

Tropft es bei Ihnen?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.blitzrechner.de zu laden.

Inhalt laden