Kategorie-Archiv: Wärmepumpentrockner

ALLES TROCKEN? Der Kampf mit dem Trocknen.

Im Sommer kann man (scheint die Sonne mal) die Wäsche zum Trocknen schon mal raushängen. Doch oft schneller (und „kuschliger“) geht es mit einem Wäschetrockner. Ja, der kostet Geld und Strom braucht er auch.

Und der Einkauf ist nicht so einfach.

Heute werden drei Gerätetypen angeboten:

Ablufttrockner

Der Ablufttrockner hat eine Abluftführung aus dem Gerät (2 bis 3 Ausgänge), die feuchte Luft wird mittels eines Abluftschlauches/Abluftkanals nach außen abgeleitet.  

Kondensationstrockner

Der Kondensationstrockner fängt das kondensierte Wasser in einem Kondensatbehälter im Gerät auf oder führt es über einen Ablaufschlauch in den Abfluss. Die Kondensatorkühlung erfolgt über einen offenen Luftkreislauf

Wärmepumpentrockner

Der Wärmepumpentrockner ist ein Kondensationstrockner mit Wärmepumpentechnik. 

Alle Infos hier kompakt:

https://www.hea.de/fachwissen/waeschetrockner

KALT DRAUSSEN. DIE WÄSCHE WIRD NICHT TROCKEN!

Wer clever ist und das nötige Geld investieren möchte, der

beschäftigt sich jetzt mit Wärmepumpentrocknern  – die Zeit und Energie sparen.

Winter. Kalt und nass.

Die Wäsche von nun an drinnen oder weiterhin draußen zum Trocknen aufhängen?

Trocknen im Freien: Die Feuchtigkeit der Wäsche bleibt außerhalb der eigenen vier Wände. Schimmelbildung im Wohnraum wird vermieden. Doch Geduld ist gefordert.

Schneller geht es  im beheizten Wohnraum.

Zu beachten: Regelmäßiges Lüften, um Schimmelbildung möglichst gering zu halten. Außerdem. Durch die Fensterlüftung geht aber auch teure Heizwärme verloren.

Die Alternativen:

Wäschetrockner, Wärmepumpentrockner oder weiter so wie bisher.

Das hast du noch nie gehört: Wirklich spannende und energiesparende Einblicke ins Wäschetrocknen unter

https://www.hea.de/presse/clever-waeschetrocknen-an-kalten-tagen

Weitere wertvolle Tipps rund um das Thema Hausgeräte und Checklisten für den Gerätekauf

 www.hausgeraete-plus.de/