Kategorie-Archiv: Top 10 Energiespartipps

Achtung Achtung.

Wir dürfen vorstellen:

die 10 größten Energiespar-Fehler

Für alle, die auf der Gewinnerseite sein möchten: Schnelle Lösungen inklusive!

Hier kommt NUMMER 10 der 10 größten Energiespar-Fehler:

—————————————-

„KOPFLOS“ KOCHEN

—————————————-

Wenn schon kochen, dann bitte mit Köpfchen. Bei den Zutaten und der Garstufe, aber auch beim Stromverbrauch. Wer nicht kocht, weil ihm die Kantine, Bringdienste oder Außer-Haus-Gastro lieber sind, der geht mit Null Euro Stromkosten an den Start. „Normalkocher“ verbrauchen jedoch zirka 9 % des gesamten Stroms durch das Kochen – je nach eingesetzter Technologie.

Mit Kopf oder Köpfchen kochen bedeutet:

Bei der Neuanschaffung, z.B. eines Herdes, auf das Energieeffizienzlabel achten, wissen, dass ein Induktionsherd deutlich weniger verbraucht als die „gute alte Herdplatte“. Die Hitze ist wesentlich schneller verfügbar und lässt sich auch viel feiner regeln.

Oder. Ist der Deckel richtig auf dem Topf oder steht der Topf exakt auf der Platte? Halte ich mich dran bleibt ganz sicher noch etwas mehr Geld in der Haushaltskasse.

Mehr Wissen, mehr Tipps, mehr Lösungen und viele Überraschungen:

https://energieeffizienz-gefaellt-mir.info

Eine Super-Quelle: Reinklicken, stöbern und spannende Dinge finden!

„Aber WIE kann ich den Fehler ABSTELLEN – oder besser endlich besser machen?“

Antwort:

Erstmal musst du es tatsächlich auch wollen! Und dann einfach machen:

Post kopieren, ausdrucken oder aufschreiben.

Dann aufhängen: An die eigene Stirn oder gut sichtbar in Wohnung oder Haus!

Mach dir bewusst, was du es ernsthaft willst und dann geht´s gleich los.

Ab sofort, jeden Tag, immer.

Es dauert garnicht solange bis dein Gehirn auf Autopilot schaltet und du machst es automatisch, quasi unbewusst. Bis dahin musst du aber erstmal diszipliniert sein, d.h. ca. 30 Tage jeden Tag bewusst dran denken und es tun!

Und jetzt: Viel Spaß beim Stromsparen!

Achtung Achtung.

Wir dürfen vorstellen:

die 10 größten Energiespar-Fehler

Für alle, die auf der Gewinnerseite sein möchten: Schnelle Lösungen inklusive!

Hier kommt NUMMER 9 der 10 größten Energiespar-Fehler:

—————————————-

DIE KLEINEN UNTERSCHÄTZEN

—————————————-

Glauben wir wirklich, dass der Stromverbrauch unserer Elektro-Kleingeräte zu vernachlässigen ist?

Wer Kaffee mit der Maschine zubereitet, für das Reinigen der Wohnung einen Staubsauger nutzt, beim toasten den Toaster und die vielen vielen anderen Geräte im Haushalt – zählen Sie mal zusammen – immer wieder einsetzt, der kann damit schon mal etwas 8 % des gesamten Stromverbrauchs verursachen.

Was mache ich mit dieser Info?

Immer gut, beim Neukauf auf die Energieeffizienz achten.

Und ein paar Tricks berücksichtigen, zum Beispiel:

 Wasser für Tee oder zum Nudeln kochen klappt im Wasserkocher schneller und effizienter als auf dem Elektroherd.

….

Mehr Wissen, mehr Tipps, mehr Lösungen und viele Überraschungen:

https://energieeffizienz-gefaellt-mir.info

Eine Super-Quelle: Reinklicken, stöbern und spannende Dinge finden!

„Aber WIE kann ich den Fehler ABSTELLEN – oder besser endlich besser machen?“

Antwort:

Erstmal musst du es tatsächlich auch wollen! Und dann einfach machen:

Post kopieren, ausdrucken oder aufschreiben.

Dann aufhängen: An die eigene Stirn oder gut sichtbar in Wohnung oder Haus!

Mach dir bewusst, was du es ernsthaft willst und dann geht´s gleich los.

Ab sofort, jeden Tag, immer.

Es dauert garnicht solange bis dein Gehirn auf Autopilot schaltet und du machst es automatisch, quasi unbewusst. Bis dahin musst du aber erstmal diszipliniert sein, d.h. ca. 30 Tage jeden Tag bewusst dran denken und es tun!

Und jetzt: Viel Spaß beim Stromsparen!

FORTSETZUNG FOLGT!

Achtung Achtung.

Wir dürfen vorstellen:

die 10 größten Energiespar-Fehler

Für alle, die auf der Gewinnerseite sein möchten: Schnelle Lösungen inklusive!

Hier kommt NUMMER 8 der 10 größten Energiespar-Fehler:

—————————————-

„TEUER“ SPÜLEN

—————————————-

Leerräume kosten Geld, deshalb:

Voll beladen, aber nicht überladen, sollte die Maschine sein.

Bei „normal“ bzw. leicht verschmutztem Geschirr reichen auch mal 40 Grad damit es sauber wird. So erreicht man eine Stromersparnis gegenüber dem 65-Grad-Spülen von bis zu 25 Prozent. Sauber gespart und energieeffizient?

….

Mehr Wissen, mehr Tipps, mehr Lösungen und viele Überraschungen:

https://energieeffizienz-gefaellt-mir.info

Eine Super-Quelle: Reinklicken, stöbern und spannende Dinge finden!

„Aber WIE kann ich den Fehler ABSTELLEN – oder besser endlich besser machen?“

Antwort:

Erstmal musst du es tatsächlich auch wollen! Und dann einfach machen:

Post kopieren, ausdrucken oder aufschreiben.

Dann aufhängen: An die eigene Stirn oder gut sichtbar in Wohnung oder Haus!

Mach dir bewusst, was du es ernsthaft willst und dann geht´s gleich los.

Ab sofort, jeden Tag, immer.

Es dauert garnicht solange bis dein Gehirn auf Autopilot schaltet und du machst es automatisch, quasi unbewusst. Bis dahin musst du aber erstmal diszipliniert sein, d.h. ca. 30 Tage jeden Tag bewusst dran denken und es tun!

Und jetzt: Viel Spaß beim Stromsparen!

FORTSETZUNG FOLGT!

Achtung Achtung.

Wir dürfen vorstellen:

die 10 größten Energiespar-Fehler

Für alle, die auf der Gewinnerseite sein möchten: Schnelle Lösungen inklusive!

Hier kommt NUMMER 7 der 10 größten Energiespar-Fehler:

—————————————-

„ALTER“ FERNSEHER

—————————————-

Vier Stunden Fernsehlaufzeit zuzüglich aller Unterhaltungselektronik im Haus kann schon mal 25 % am gesamten Stromverbrauch ausmachen.

Was tun?

Beim Kauf nicht nur auf die Größe und die Ausstattung achten, sondern auch auf die Energieeffizienzklasse. Fachberater fragen. Das lohnt sich doppelt.

….

Mehr Wissen, mehr Tipps, mehr Lösungen und viele Überraschungen:

https://energieeffizienz-gefaellt-mir.info

Eine Super-Quelle: Reinklicken, stöbern und spannende Dinge finden!

„Aber WIE kann ich den Fehler ABSTELLEN – oder besser endlich besser machen?“

Antwort:

Erstmal musst du es tatsächlich auch wollen! Und dann einfach machen:

Post kopieren, ausdrucken oder aufschreiben.

Dann aufhängen: An die eigene Stirn oder gut sichtbar in Wohnung oder Haus!

Mach dir bewusst, was du es ernsthaft willst und dann geht´s gleich los.

Ab sofort, jeden Tag, immer.

Es dauert garnicht solange bis dein Gehirn auf Autopilot schaltet und du machst es automatisch, quasi unbewusst. Bis dahin musst du aber erstmal diszipliniert sein, d.h. ca. 30 Tage jeden Tag bewusst dran denken und es tun!

Und jetzt: Viel Spaß beim Stromsparen!

FORTSETZUNG FOLGT!

Achtung Achtung.

Wir dürfen vorstellen:

die 10 größten Energiespar-Fehler

Für alle, die auf der Gewinnerseite sein möchten: Schnelle Lösungen inklusive!

Hier kommt NUMMER 6 der 10 größten Energiespar-Fehler:

—————————————-

„FALSCH“ TROCKNEN

—————————————-

Unter den Haushaltsgeräten zählt der Wäschetrockner zu den großen Energieverbrauchern. Zirka 40 Prozent der deutschen Haushalte sind im Besitz eines Trockners und wollen sicher darauf auch nicht mehr verzichten. 

Wo liegt der „Fehler“?

Sofort „sparen“ kann man in der Anschaffung. Es gibt drei Gerätetypen, den Ablufttrockner, den Kondensationstrockner und den Wärmepumpentrockner. Ersterer hat den höchsten Stromverbrauch, der Wärmepumpentrockner den geringsten, aber auch einen höheren Anschaffungspreis.

Fazit: eine Fachberatung unter beiden Aspekten lohnt sich!

Wenn das Wetter mitspielt, dann könnte es auch mal der natürliche Trockner sein. Wind, Sonne, Wäscheleine. Auch in der Wohnung mit einem Wäscheständer schön im Sonnenlicht platziert.

……..

Mehr Wissen, mehr Tipps, mehr Lösungen und viele Überraschungen:

https://energieeffizienz-gefaellt-mir.info

Eine Super-Quelle: Reinklicken, stöbern und spannende Dinge finden!

„Aber WIE kann ich den Fehler ABSTELLEN – oder besser endlich besser machen?“

Antwort:

Erstmal musst du es tatsächlich auch wollen! Und dann einfach machen:

Post kopieren, ausdrucken oder aufschreiben.

Dann aufhängen: An die eigene Stirn oder gut sichtbar in Wohnung oder Haus!

Mach dir bewusst, was du es ernsthaft willst und dann geht´s gleich los.

Ab sofort, jeden Tag, immer.

Es dauert garnicht solange bis dein Gehirn auf Autopilot schaltet und du machst es automatisch, quasi unbewusst. Bis dahin musst du aber erstmal diszipliniert sein, d.h. ca. 30 Tage jeden Tag bewusst dran denken und es tun!

Und jetzt: Viel Spaß beim Stromsparen!

FORTSETZUNG FOLGT!

Achtung Achtung.

Wir dürfen vorstellen:

die 10 größten Energiespar-Fehler

Für alle, die auf der Gewinnerseite sein möchten: Schnelle Lösungen inklusive!

Hier kommt NUMMER 5 der 10 größten Energiespar-Fehler:

KÜHLSCHRANK-„OFFENsive“

—————————————-

Die Kühlschranktür öffnet sich und bis zu 30% der Kaltluft entweichen. Und feuchte, warme Luft geht hinein. Daraus resultiert die Erwärmung der Lebensmittel und Getränke, der Kühlkompressor muss arbeiten und es ausgleichen. Das kostet natürlich Strom. Einer der größten Stromverbraucher im Haushalt leistet somit permanent „Zusatzschichten“. Also: Kühlschranktür so selten und kurz wie möglich öffnen. Und: Niemals heiße Speisen reinstellen. Logisch, oder? …

Mehr Wissen, mehr Tipps, mehr Lösungen und viele Überraschungen:

https://energieeffizienz-gefaellt-mir.info

Eine Super-Quelle: Reinklicken, stöbern und spannende Dinge finden!

„Aber WIE kann ich den Fehler ABSTELLEN – oder besser endlich besser machen?“

Antwort:

Erstmal musst du es tatsächlich auch wollen! Und dann einfach machen:

Post kopieren, ausdrucken oder aufschreiben.

Dann aufhängen: An die eigene Stirn oder gut sichtbar in Wohnung oder Haus!

Mach dir bewusst, was du es ernsthaft willst und dann geht´s gleich los.

Ab sofort, jeden Tag, immer.

Es dauert garnicht solange bis dein Gehirn auf Autopilot schaltet und du machst es automatisch, quasi unbewusst. Bis dahin musst du aber erstmal diszipliniert sein, d.h. ca. 30 Tage jeden Tag bewusst dran denken und es tun!

Und jetzt: Viel Spaß beim Stromsparen!

FORTSETZUNG FOLGT!