Kategorie-Archiv: Fördermittel

Gefördert: Ein neuer Wäschetrockner! Lust auf Austausch?

Tausch alt gegen neu. Raus mit dem alten Wäschetrockner und rein mit einem modernen Wärmepumpentrockner der Energieeffizienzklasse A+++. Und der wird noch mit bis zu 100 Euro bezuschusst. Neu gegen alt, das bedeutet Stromeffizienzpotentiale nutzen – eine Stromeinsparung von bis 65 Prozent im Vergleich zu Altgeräten. Energiekosten senken, gleichzeitig die Umwelt schonen und dann noch die Förderung. Da könnte man doch mal drüber nachdenken.

Wie bitte? Überhaupt noch keinen Wäschetrockner im Haus? Bequem wäre es doch schon?! Kein Aufhängen und Abhängen mehr, keine bunte Reihe von Wäschestücken im Keller oder gar im Badezimmer, keine öffentliche Zurschaustellung im sommerlichen Garten. Alles rein und er macht es schon. Raus kommt bügel- oder schrankfertige Wäsche. Den „Wäsche-verantwortlichen“ im Haushalt wird beides freuen.

https://www.hea.de/presse/foerderprojekt-fuer-austausch-von-waeschetrocknern

www.foerderung-waeschetrockner.de

Fördermittel für Bau, Modernisierung und Co

Wer in die energetische Sanierung seiner Immobilie investieren will oder ein neues Haushaltsgerät benötigt, der kann heute mehr denn je von Förderprogrammen profitieren. Informieren kann man sich unter anderem bei der KfW-Bank. Die Förderbank unterstützt energetische Sanierungen mit zinsgünstigen Krediten und  Investitionszuschüssen. Beispielweise hat die KfW-Bank das Programm „Energieeffizient Sanieren“ im Angebot. Förderung gibt es auch für den Neubau: Mit dem Programm „Energieeffizient Bauen“ gewährt die KfW-Bank ein günstiges Darlehen. Sämtliche Förderprogramme finden Sie auf der Homepage der KfW.

Den Einsatz regenerativer Energien in Wohngebäuden unterstützt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Zuschüsse gibt es unter anderem für Solaranlagen und  Wärmepumpen.

Daneben haben auch Energieunternehmen, Bundesländer und Kommunen eigene Förderprogramme. Bezuschusst werden beispielsweise Energieberatungen, Investitionen in besonders energieeffiziente Heiztechnik und Haushaltgeräte sowie Elektro- und Gasfahrzeuge. Einen guten Überblick gewährt die Datenbank „foerderdata“, die über 6000 Fördermöglichkeiten für Unternehmen und Privatpersonen enthält und auf www.waerme-plus.de zu finden ist.

Informieren und Nachschauen lohnt sich in allen Fällen!