Archiv für den Monat: November 2018

Erneuerbare 38 Prozent unseres Stromverbrauchs decken?

Erneuerbare Energien sind auf der Überholspur. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres konnten sie fast 40 Prozent unseres Bruttostromverbrauchs decken. Das ist ein Anstieg von drei Prozent zum Vorjahreszeitraum. Grund dafür sind die guten Wetterbedingungen, so hatten wir in mehreren Monaten ein starkes Windaufkommen und besonders viele sonnige Tage.

Insgesamt 170 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) Strom aus Sonne, Wind und anderen regenerativen Quellen wurden in den ersten drei Quartalen 2018 erzeugt. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr waren es im gleichen Zeitraum noch 155,5 Mrd. kWh. Die Stromerzeugung aus Braun- und Steinkohle nimmt dagegen stetig ab. In diesem Jahr lag sie sie bei 172 Mrd. kWh und damit um sieben Prozent unter dem Wert des Vorjahreszeitraums von 184 Mrd. kWh..

Quelle: bdew

Eine Million Elektrofahrzeuge sollen bis 2020 auf Deutschlands Straßen fahren.

Neue Studie: Elektroautos

Im Rahmen der Studie „E-Mobilität – wie ticken die deutschen Internetnutzer?“, die CHIP gemeinsam mit EFAHRER.com durchgeführt hat, wurden im Sommer diesen Jahres 1.000 Deutsche online zum Thema E-Mobilität befragt. Ziel der Studie war es herauszufinden, wie informiert die Bürger über E-Mobilität sind. Nüchternes Ergebnis: Etwa 67% der Befragten gaben an, schon einmal von E-Mobilität gehört zu haben. Immerhin 41% finden die Thematik sehr interessant, davon mehr Männer (27%) als Frauen (15%). Die meisten Deutschen fühlen sich allerdings nicht gut informiert. So gaben über die Hälfte der Befragten (56%) an, einen „weniger guten“ Kenntnisstand zu besitzen. Indes fühlen sich 27% sehr gut über E-Mobilität informiert.

Worüber soll informiert werden? Ganz klar: Rund 70 % der Befragten wünschen sich Testberichte zu E-Autos und Modellvergleiche. Genauso gefragt sind Informationen zu staatlichen Förderungsmöglichkeiten von E-Autos.

Wie sieht es für E-Mobilität in Deutschland aus? Die Bundesregierung will bis zum Jahr 2020 rund eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen fahren sehen. Ein ambitioniertes Ziel, denn derzeit gibt es hierzulande knapp 54.000 Elektroautos . Zwei der größeren Herausforderungen, vor denen Elektroautos stehen, sind die geringe Akkureichweite und die unzureichende Infrastruktur von Ladestationen. Aber auch der vergleichsweise hohe Kaufpreis hält viele Interessierte vom Kauf ab.